Die Projekte des

Renaturierung des ehemaligen Tierheim-Gelände

Der Umzug des Tierheims eröffnete für Moselweiß und die anliegenden Stadtteile eine
einmalige Chance den alten Standort für die Allgemeinheit zu nutzen. Die Idee zur
Renaturierung des Geländes hat viele Anhänger gefunden. Mit der Gründung des
Fördervereins Moselweiß (fvm) wurde ein Träger geschaffen, der ein Konzept zur
Entwicklung eines naturnahen Freizeit- und Mehrgenerationenparks umsetzten möchte.
Unter dem Motto „eine Brache wird zum Paradies“ soll die vorhandene Fläche für die
Allgemeinheit wieder nutzbar gemacht werden. Dies soll durch die Akquise von Spenden und
Fördermitteln sowie durch Eigenmittel realisiert werden.

So könnte auf dem Gelände beispielsweise ein Grillplatz, eine Theaterfläche, ein
Erkundungsweg sowie Aktionsbereiche für Kinder und Jugendliche mit Kletter-, Turn- und
Erlebnismöglichkeiten geschaffen werden. Die Nutzung des Geländes soll
generationsübergreifend erfolgen können. Gerade im Hinblick auf den demographischen
Wandel ist es wichtig, dem Verlangen der älteren Generationen nach wohnortnahen, auf ihre
Bedürfnisse ausgerichteten Angeboten Rechnung zu tragen. Damit verbunden ist das Ziel
die Gemeinschaft in Moselweiß zu stärken und einen neuen Familientreffpunkt und eine
Möglichkeit zur Integration zu schaffen. Gleichzeitig ist das Gelände als
stadtteilübergreifendes Ausflugsziel geplant. Das geplante Freizeitgelände soll den
ökologischen als auch pädagogischen Anforderungen an einen naturnahen Erlebnisraum
entsprechen.


Nahversorgung in Moselweiß

Auf Einladung des fvms diskutierten im Herbst 2016 interessierte Bewohner im Rahmen
einer Veranstaltung darüber, inwiefern der Stadtteil einen Dorfladen braucht. Das Fazit der
Teilnehmer war, dass ein Dorfladen, der von Brot über Obst und Gemüse bis hin zu Mehl und
Zucker in Moselweiß nicht unbedingt benötigt wird. Neben zwei Bäckereien gibt es mit dem
Kiosk „Quads am Eck“ (Koblenzer Straße 68) ein kleines Einzelhandelsgeschäft, in denen
der Inhaber, Daniel Kohler, die Dinge des täglichen Bedarfs anbietet.

Dennoch ist das Thema Nahversorgung keineswegs vom Tisch, denn eine deutliche
Mehrheit der Bewohner wünscht sich einen regelmäßiges Angebot, um Frischwaren, Obst
und Gemüse, Fleisch, Wurst, Eier und Brot aus der Region, möglichst direkt vom Erzeuger
einzukaufen. Der fvm hat sich daher zum Ziel gesetzt zunächst das vorhandene
Infrastruktur-Angebot zu bündeln und möchte dazu ein „Unternehmerverzeichnis Moselweiß
von A-Z“ erstellen.


 

Unternehmerverzeichnis Moselweiß von A-Z

Der fvm möchte die Bewohner von Moselweiß dazu animieren die noch vorhandenen
Handelsstrukturen verantwortungsvoll zu erhalten. Dazu laden wir alle Selbstständigen und
Gewerbetreibenden ein sich kostenfrei an dem neu-zu schaffenden Unternehmensverzeichnis zu
beteiligen. Diese Broschüre soll eine Übersicht über das Produktspektrum und das
Dienstleistungsangebot geben. Parallel zu dieser Broschüre wird ein solches Firmenverzeichnis
auch online über die Internetseite des dvm Moselweiß zugänglich werden.

Sie sind als Unternehmer in Moselweiß ansässig und möchten Ihre Produkte oder
Dienstleistungen präsentieren? Dann nutzen Sie unsere kostenfreie Werbemöglichkeit über das
Unternehmerverzeichnis Moselweiß. Bitte füllen Sie dazu das unten stehende Formular aus und
senden es an die Geschäftsstelle des fvm.

Menü schließen